Samstag, 16. September 2017

Produkttest : Herbstneuheiten von Kneipp


Von Kneipp gibt es wieder viele tolle Herbstneuheiten *, 
von denen ich euch einige vorstellen darf.


Mein Herz schlägt für Pflegeschaumbäder,
daher habe ich mir diese 2 Neuheiten
ausgesucht.

Das ist zum einen das Aroma-Pflegeschaumbad

Besinnlichkeit

mit Vanilleextrakt, Nelkenöl, Orangenöl sowie
natürlichem Mandelöl

und zum anderen

Abschalten

mit Frangipanieextrakt, natürlichem ätherischen Öl
und pflegendem Moringaöl.




Für ein perfektes Schaumbad füllt
ihr 1x den Schraubverschluss und gebt das
Schaumbad in das einlaufende Badewasser,
das eine Temperatur von 36-38°C haben sollte.

Somit könnt ihr euch in ein 15-20 Minuten
dauerndes Schaumvergnügen stürzen.


Beide Pflegeschaumbäder kosten pro 400ml 3,99€.



Eine weitere Neuheit ist dieses Cremebad Winterpflege.

Es ist mit Hirsemilch, Vanilleextrakt und Cupuacu Nuss und
hat einen wundervollen winterlichen Duft.

Auch hier gibt es einen tollen Schaum - perfekt
zum Abschalten vom Alltagsstress.



Auch für kleine Badefans gibt es 2 tolle
Neuheiten.

Das ist zum einen Warm-Up mit Sternanis und Marone
sowie Sch(l)af schön mit Mondscheinblume
und Malve.


Das orange bzw. blau-lila Wasser sowie die
herrlichen Düfte werden die Kleinen mit Sicherheit
begeistern. Was gibt es Schöneres einen Tag
ausklingen zu lassen.



Und wenn die Kleinen dann im Bett sind,
kann man selbst den Tag mit diesem
Aroma-Pflegebad Ruhepol mit Lavendel
besinnlich zu Ende bringen.


Der Duft des ätherischen Lavendelöls
ist sehr entspannend und lässt einen
vom nächsten Südfrankreichurlaub
träumen.




Und hier noch ein letztes Badevergnügen.

Die Badekristalle Reaktivierung mit
Beinwell und Rosskastanie.

Ich verwende es sehr gerne nach dem
Fitnessstudio, damit sich meine
"müden Knochen" wieder erholen
können.



Und falls die Zeit einfach mal nicht reicht
zum Baden, gibt es noch diese Aroma-Pflegedusche
aus der Winter-Edition.

Sie ist mit Sandelholz und Kardamom und
hat einen ganz besonderen Duft.

Ich für meinen Teil freue mich auf jeden
Fall auf den Herbst und Winter mit
diesen tollen Bade- und Duschmitteln !


Die Testprodukte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider. Werbung enthalten. *Herstellerlink  

Dienstag, 5. September 2017

Produkttest : Korona Crêpes- und Popcornmaker



Ich habe mich sehr gefreut, diesen

Korona Crêpes- und Popcornmaker *


 testen zu dürfen.

Wir essen sehr gerne Crêpes, die wir am
Tisch zubereiten. Dazu ist dieses Gerät
einfach perfekt.



Zum Lieferumfang gehören neben dem Gerät mit Schüssel
und Deckel noch je 1 Messbecher für Maiskörner und Öl
sowie 1 Crêpes Teigverteiler aus Holz.


Die Bedienung des Geräts ist sehr einfach.

Einfach auf eine ebene und hitzebeständige
Unterlage stellen.

An Steckdose anschließen und Einschalter drücken.

Danach leuchtet die Kontrollleuchte auf.

Nach 1 1/2 - 2 Minuten erlischt die Kontrollleuchte und
der Aufheizvorgang ist beendet.


Wir haben als erstes Crêpes zubereitet.

Dazu etwas Öl auf die Teigplatte geben.

Dann etwas Teig mit dem Teigverteiler dünn glatt streichen.

Von beiden Seiten schön knusprig anbraten und
mit einem hitzebeständigen Holzspatel wenden,
um Kratzer zu vermeiden


Ein tolles Rezept für einen Crêpes Teig findet man
übrigens in der Bedienungsanleitung.

Auch die Zubereitung von Popcorn ist kinderleicht.


Einfach den Messbecher für Maiskörner
befüllen und diese auf die erhitze
Platte geben.

Deckel aufsetzen, das Gerät am Haltegriff anfassen
und leicht rütteln, damit die Maiskörner  nicht
ankleben.


Bereits nach wenigen Minuten sind alle Maiskörner
aufgepoppt.

Dann muss nur noch das Gerät um 180° gedreht werden mit
Hilfe eines Topflappens, damit man sich nicht verbrennt.

Und schon hat man herrlich duftendes und
leckeres Popcorn für einen gemütlichen
Fernsehabend.


Übrigens gibt es auch zum Popcorn leckere
Rezeptideen in der Gebrauchsanweisung.

Fazit :

Ein tolles Gerät, mit dem man 2 Fliegen mit einer
Klappe schlägt :

Man kann leckeres Crêpes sowie Popcorn zubereiten.

Wir sind begeistert von diesem Gerät und
können es uneingeschränkt empfehlen !


Das Testprodukt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider. Werbung enthalten. *Herstellerlink  





Sonntag, 9. Juli 2017

Produkttest : Handseifen von Kneipp


Von Kneipp gibt es jetzt eine tolle Neuheiten : HANDSEIFEN


Erhältlich sind sie in den Sorten

Mandelblüten Hautzart
Lebensfreude 
Lavendel



Ich habe die Handseifen Lebensfreude und Mandelblüten
Hautzart im praktischen Pumpspender zum Testen 
erhalten.

Optisch sind beide wirklich der absolute Hingucker.
Ein Pumpender steht nun im Bade, der andere im WC.

Die Handseife Lebensfreude hat einen frischen
zitrischen Duft, den ich bei den derzeitigen warmen
Temperaturen einfach herrlich finde.


Sollte der Pumpender leer sein, gibt es praktische
Nachfüllpacks à 400g zu 3,99 €, ansonsten 
kosten die Handseifen im 250ml Pumpspender
ebenfalls 3,99€.


Auch die Handseife Mandelblüten Hautzart
hat einen sehr angenehmen Duft, den
ich einfach liebe.


Im Kneipp Shop findet ihr noch viele andere
Produkte der Mandelblüten Pflegeserie *, u.a. auch
eine Handcreme, falls sich eure Hände nach
dem Waschen trocken anfühlen sollten.

Einen Bericht dazu findet ihr hier
auf meinem Blog.


Als dritte Duftrichtung gibt es noch Lavendel
im Pumpspender sowie eine
Pflanzenöl Seife.

Nähere Infos dazu findet ihr im
Kneipp Online Shop *




Die Testprodukte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 
Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider. 
Werbung enthalten. *Herstellerlink 














Samstag, 8. Juli 2017

Produkttest : Guhl Langzeit Volumen Blauer Lotus



Von Freundin Trend Lounge hat mich vor Kurzem
wieder ein Test erreicht. Diesmal Guhl
Langzeit Volumen.


Ich benutze sehr gerne Produkte von
Guhl und war schon sehr auf das Langzeit
Volumen Shampoo und die Spülung Blauer
Lotus gespannt.

2 kleine Fläschchen mit Shampoo habe ich
an Freundinnen verschenkt, damit sie
mittesten konnten.



Das Shampoo hat einen richtig tollen Duft,
der mich wirklich begeistert. Weiterhin
gibt es beim Haare waschen einen
 wunderbaren Schaum.


Auch die Spülung duftet sehr angenehm
und lässt sich gut auftragen und
ausspülen.

Nach dem Waschen und der Spülung
haben sich die Haare sehr leicht durchkämmen
lassen.




Und nun kam der spannende Moment.

Seit einiger Zeit habe ich keine Dauerwelle
mehr und relativ kurze Haare. Der Nachteil ist,
dass mein Haar recht wenig Volumen nach
dem Waschen hatte.

Mit den beiden Produkten von Guhl gibt es
jetzt definitiv mehr Volumen. Haarspray und
andere Hilfsmittel müssen natürlich trotzdem
benutzt werden, damit das Volumen auch hält.


Mit dem Pflegeergebnis beider Produkte bin
ich sehr zufrieden : mein Haar sieht sehr gepflegt 
und glänzend aus.



Fazit :

Ich werde beide Produkte definitiv
nachkaufen, da mich der tolle Duft und das Volumen
überzeugt haben.

Herzlichen Dank an Freundin Trend Lounge
und Guhl für den tollen Test.


Die Testprodukte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider. Werbung enthalten. *Herstellerlink 




Sonntag, 11. Juni 2017

Produkttest : Barilla Pasta & Sauce Sets


Von Barilla gibt es jetzt Pasta
 & Saucen Sets für die Pfanne.


Zum einen gibt es Spaghetti Bolognaise und
Spaghetti mit Tomate und Basilikum.


Zum anderen Penne Arrabiata und
Maccheroni Tomate und Ricotta.





Das Besondere an diesen Pasta Sets ist,
dass alles in einer Pfanne zubereitet werden kann.

Einfach die Pasta in eine Pfanne geben,
mit Wasser bedecken und 8 Minuten
(die Spaghetti 10 Minuten)
weich kochen.

Danach die Sauce über die Nudeln gießen und 

ca. 2 Minuten rühren, bis die gewünschte Konsistenz 
erreicht ist.

Und fertig ! So einfach geht das.


Geschmacklich haben uns alle 4 Sorten recht
gut geschmeckt. An selbst gemachte Saucen kommen
sie natürlich nicht heran, jedoch sind die Sets
perfekt, wenn es mal schnell gehen muss.

Unser Sohn fand sie auf jeden Fall super
praktisch auf den Festivals - die perfekte
Alternative zu Ravioli aus der Dose.

Herzlichen Dank an Kjero und Barilla für
den tollen Test !




Die Testprodukte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider. Werbung enthalten. *Herstellerlink  

Produkttest : Kneipp Arnika



Die Festival Zeit ist wieder losgegangen. Da wir 
zur Ü50-Generation gehören, steckt man aber das 
stundenlange Stehen und Gehen nicht mehr ganz so
 locker weg wie in früheren Zeiten ;)

Daher muss man zur Regeneration doch auf das 

ein oder andere Hilfsmittelchen zurückgreifen wie z.B. 
das Kneipp Aroma-Sprudelbad Gelenke & MuskelWohl * mit Arnika.

Es ist aus einem wertvollen Extrakt der Arnika und 

natürlichen ätherischen Ölen. Perfekt zum Reaktivieren 
der Muskeln.

Nach einem anstrengenden, aber einfach tollen Tag bei Rock
im Park habe ich das Bad richtig genossen und mich 

hinterher wie neu geboren gefühlt.




Anschließend habe ich meine Beine noch mit dem 
Kneipp Muskel Aktiv Gel mit Arnika und Latschenkiefer *
eingerieben.

Sehr erfrischend und vor allem der Duft ist einfach herrlich !



Am kommenden Wochenende steht das nächste Festival
auf der Loreley an.

Für den Tag danach habe ich noch eine kleine
Reaktivierungshilfe auf Vorrat :

Die Badekristalle Gelenke & Muskel Wohl  * mit
natürlichem Thermalsolesalz.

Da die Saison noch sehr lange ist,
werde ich mir daher noch das ein
oder andere Kneipp Arnika Produkt
bestellen ....


... meine müden Knochen und Muskeln werden es mir danken.



Die Testprodukte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider. Werbung enthalten. *Herstellerlink  




Produkttest : Dr. Oetker Gelierzucker


Von Freundin Trend Lounge erreichte mich ein Päckchen
mit Dr. Oetker Gelierzucker sowie Aufkleber
für die Marmeladengläschen.


Den Dr. Oetker Gelierzucker für Erdbeeren
verwende ich bereits seit Jahren und
bin begeistert.


Ich selbst mache meine Erdbeermarmelade
in der Küchenmaschine und verwende
dabei das Dessertprogramm.

Einfach Erdbeeren rein, zerkleinern, den
Gelierzucker zugeben und das
Dessertprogramm einstellen.

Und fertig ist die perfekte Erdbeermarmelade !



Wenn man die Erdbeermarmelade "von Hand"
machen möchte ist das auch kein Problem.

1000g Erdbeeren waschen, abtrocknen lassen,
Stiele entfernen und nach Wunsch
zerkleinern.

Danach Erdbeeren und Gelierzucker in
einen Topf geben und gut vermischen.

Unter starker Hitze Rühren und zum
Kochen bringen. Dann noch mindestens
3 Minuten sprudelnd kochen.

Danach eventuell abschäumen und in
Gläschen abfüllen. 5 Minuten auf den
Kopf stellen und fertig.


Neu für mich war der Gelierzucker für
Beeren Konfitüre & Gelee.


Auch hier benötigt man 1000 g Beeren bzw.
750 ml Saft für Gelee.

Die Zubereitung ist identisch wie bei der
Erdbeermarmelade.


Ich selbst habe Heidelbeermarmelade
zubereitet und bin begeistert.


Mit den selbst gemachten Marmeladen
macht das Frühstücken jetzt gleich
noch viel mehr Spaß !




Die Testprodukte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider. Werbung enthalten. *Herstellerlink