Donnerstag, 6. Februar 2014

Getestet : Brandnooz Box Januar 2014



Ich habe die neue Brandnooz Box Januar 2014 erhalten. 

Da ich die Produkte diesmal alle noch nicht kannte, war ich sehr gespannt darauf diese zu testen !



Als erstes habe den Farmers's Snack Schokolade Bitter-Sweet probiert.




Der Preis : Euro 2,29 (135 g)


Es handelt sich um eine Nuss-Trockenfrucht-Mischung mit weiß-schokolierten Früchten und Zartbitterschokolade.




Die Mischung schmeckt mir sehr gut, ist einfach mal was ganz Neues.

Sehr praktisch finde ich die wiederverschließbare Packung.





Uncle Ben's Express Risotto




Preis : Euro 2,29 (250 g)

Gibt es in 3 Sorten.

Ich habe das Risotto mit Tomaten und italienischen Kräutern erhalten.

Aus dem Päckchen kam dann folgendes:




Zubereiten kann man das Ganz entweder in der Mikrowelle (100ml Wasser oder Milch zugeben und 3min bei 700W oder 2min bei 900W erhitzen. Umrühren und 1min stehen lassen) oder in der Pfanne
(auch wieder 100ml Wasser oder Milch zugeben, aufkochen, bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren 3min köcheln lassen bis es cremig ist.

Da ich in der Regel alles frisch koche, hat mich dieser Reis nicht überzeugt.  Er ist klebrig und der Geschmack ist nicht besonders. Kommt für mich nicht mal in Frage, selbst wenn es mal schnell gehen muss.






Bonduelle Dunkle Champions




Preis : Euro 1,99 (425 g)

Habe meine Pizza damit gelegt. Hat gar nicht mal so schlecht geschmeckt. Aber ich ziehe frische Pilze dann doch vor.






Milford Kick-Tees




Preis : Euro 1,79 (28 Beutel)

Hier handelt es sich um Früchtetee mit 30 % Schwarztee und Zitrone-Aroma.


Gibt es weiterhin in den Sorten Cherry-Kick und Cola-Kick.

Ich mag generell keinen Schwarztee. Also habe ich nicht gerade mit Begeisterung den Tee aufgebrüht.

    

                               
Warm fand ich dann den Tee dann aber gar nicht so schlecht. Gekühlt  werde ich ihn im Sommer mit Sicherheit wieder verwenden.






Go Splash





Preis : Euro 2,99 (48ml)

Es handelt sich hier um Geschmackskonzentrat ohne Zucker und wenig Kalorien. Hergestellt wird es in den USA.

Soll mit einem Spritzer bis zu 6 Liter Wasser zu einem "fruchtigen Geschmackserlebnis" ergeben.

Gibt es in 6 Varianten.

Getestet hat das Konzentrat mein Sohn, der Energy-Drink-Fan ist. Er findet den Geschmack "mal anders", zieht aber die fertigen Energy-Drinks dann doch vor. 

Das Konzentrat hat den unverkennbaren Gummibärengeruch. Ich esse zwar gerne Gummibären, aber dieses Konzentrat ist absolut nicht mein Ding.






Als letztes habe ich "Old El Paso Fajita Kit" getestet.




Preis : Euro 3,99

Im Paket sind 8 Weizentortillas, eine Gewürzmischung sowie eine milde Salsa-Sauce enthalten.






Bei der Füllung kann man seiner Fantastie freien Lauf geben (Fleisch und Gemüse nach seinem jeweiligen Geschmack. 


Ich habe Hackfleisch mit Gemüse (Bohnen, Mais und Paprika) angebraten und mit dem Slice Mix gewürzt. Hat richtig lecker gerochen.

Die Weizentortillas muss man in Alu wickeln und 10 Minuten im Backofen wärmen.





Die Salsa haben dann aber noch zum Hackfleisch-Mix gemischt, damit es etwas saftiger schmeckt. Das ganze war recht lecker. Nur die Weizentortillas waren etwas klebrig.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen