Samstag, 15. März 2014

Produkttest : TimeWise Microdermabrasion-Set von Mary Kay



Ich hatte das Glück und durfte ein TimeWise Microdermabrasion-Set von Mary Kay testen. Es handelt sich um Pflegeprodukte zur Verbesserung des Hautbilds.

Der Verkauf der Produkte erfolgt über selbstständige Schönheits-Consultants.

Erhalten habe ich eine Packung mit einem Peeling und einem Serum (Preis : 60 Euro) sowie 10 Proben zum Verteilen.






Zuerst einmal zur Verpackung :







Spricht mich sehr an. Dezente Farbe, nicht zu überladen.



Zum Inhalt :


Peeling 70g für Step 1 (kostet einzeln Euro 33,50)





Serum 29ml für Step 2 (kostet einzeln Euro 29,00)





Das Versprechen von Mary Kay :


Das zweiteilige Set bekämpft augenblicklich feine Linien und mindert das Aussehen von Poren. Die Haut fühlt sich deutlich weicher und geschmeidiger an und sieht wieder strahlend jung aus !


Hört sich gut an, also habe ich mich informiert, wie das Set angewendet werden muss.


Schritt 1 :

- nach der Reinigung eine münzgroße Menge vom Peeling auf das   
  angefeuchtete Gesicht auftragen

- gründlich mit warmen Wasser spülen

- Gesicht trocken tupfen


Schritt 2 :

- das Serum mit den Fingerspitzen auf die Haut auftragen



Das ganze Prozedere 2-3 x wöchentlich durchführen (zwischen den Anwendungen sollten 2 Tage liegen). Man darf in dieser Zeit keine Produkte zu Aknebehandlung benutzen. Bei empfindlicher Haut weniger häufig anwenden. Hals und Dekolleté nicht vergessen.




Hier noch eine genaue Beschreibung von der Mary Kay-Seite:


Schritt 1: Refine ist ein hochwertiges Peeling mit unübertroffenen Peeling-Bestandteilen, die die Haut augenblicklich revitalisieren, indem sie abgestorbene Hautzellen in und an den Poren wirksam entfernen. Dadurch erscheinen Poren deutlich kleiner. Die cremige Lotion nähert die Haut auch von innen, indem sie die Mikrozirkulation erhöht. Bei der Anwendung wird die Hautoberfläche mit Sauerstoff stimuliert, was die Durchblutung fördert und so die Haut gesünder und strahlender aussehen lässt.
Schritt 2: Replenish nährt die Haut von außen mit dem exklusiven Mary Kay® Triple-Tea Komplex sowie weiteren Vitaminen, Antioxidanzien und reizmildernden Stoffen. So wird die samtweiche, glatte Haut, die nach Schritt 1: Refine zum Vorschein kommt, optimal gepflegt.

http://www.marykay.de/de-DE/Hautpflege/TimeWise-Microdermabrasion-Set/100723.partId?eCatId=10026


Nachdem ich nun gute zwei Wochen das Set getestet habe, komme ich zu folgendem Ergebnis :

Das Peeling ist mir persönlich zu rau und der "Schmirgeleffekt" zu stark.

Die Haut fühlt sich allerdings nach dem Peeling sehr weich an.

Leider hat aber meine Haut sehr gebrannt (Gefühl wie bei einem leichten Sonnenbrand).

Auch nach Auftragen des Serums ging dieses Gefühl nicht ganz weg. Die Haut hat sich jedoch frisch und weich angefühlt. Die Konsistenz des Lavendelserums ist etwas zu flüssig. Den Geruch finde ich nicht sehr angenehm.


Fazit : 

Leider nicht für meine Haut geeignet (auch nicht, wenn 4-5 Tage zwischen den Anwendungen liegen).



Da ich mich nicht nur auf meine Ergebnisse verlassen wollte, habe ich noch eine Mittesterin gesucht. Nochmals ein herzliches Dankeschön an Cathia !


Hier ist ihr Bericht :


Zuerst das Peeling. Vom Geruch her, recht angenehm. Auch wenn mich irgendetwas daran stört, so ein Beigeruch, den ich nicht ganz zu greifen bekomme. Aber das ist nicht weiter störend. Bei der Anwendung, fiel mir auf, dass das Peeling wirklich sehr abrasiv ist, besser also wirklich nur alle drei Tage benutzen. Aber es hinterlässt definitiv eine sehr weiche Haut, die sich auch sehr rein anfühlt. Genau so, wie ich mir ein Peeling vorstelle. Es lässt sich auch mühelos mit warmem Wasser wieder entfernen. Super!

Dann die/das Creme/Gel, wie auch immer. Mir persönlich ist sie etwas zu flüssig und vor allem riecht sie sehr unangenehm, nach geschmortem Plastik, wie ich finde. Geht mal überhaupt nicht. Zum Glück riecht man es nicht mehr, wenn es ihm Gesicht verteilt wurde. Anfangs dachte ich, die flüssige Konsistenz würde vielleicht gar nichts bewirken, aber nachdem die Creme eingezogen ist, fühlt sich die Haut richtig gut an. Zart und gepflegt. 

Mein Hautbild hat sich in der kurzen Anwendungszeit eindeutig verbessert. Ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen, würde Mary Kay aber bitten etwas an dem Duft zu ändern, denn der ist wirklich nicht gut.




Zum Abschluss noch eine Anmerkung zu den Inhaltsstoffen : 

Ich habe einige Testberichte zu diesem Produkt gelesen. In einem gab es Bedenken wegen der Inhaltsstoffe. Ich werde in den nächsten Wochen zu diesem Kritikpunkt mal Internetrecherchen betreiben. Soviel kann ich schon mal sagen : Im Peeling und Serum ist PEG enthalten. Laut diversen Internet-Quellen macht PEG die Haut durchlässiger für Schadstoffe und ist damit unter Umständen allergieauslösend. Wer sich selber seine Meinung bilden möchte, kann sich z.B. unter http://www.codecheck.info informieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen