Sonntag, 12. April 2015

Produkttest : Krups Prep & Cook HP5031 bei Lecker Scouts / Abschlussbericht



Ich gehöre zu den 50 glücklichen Scouts, die die Krups Prep & Cook HP5031 testen dürfen.



Nach 3 Wochen ausgiebigem Testen bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen :

Die Krups Prep & Cook gebe ich nicht mehr her !


Punkten konnte die Krups Prep & Cook vor allem hier :


1. 

Marmelade



Endlich entfällt lästiges Rühren und Spritzen.

Die Marmelade wird einfach super.




2.

Teig






Egal ob Hefeteig oder Kuchen-/Biskuitteig - es gelingt einfach alles.




Auch mein Spätzlesteig wurde absolut perfekt !



3.

Saucen und Suppen

Auch hier bin ich von den Ergebnissen begeistert. Egal ob Senfsauce oder Currysauce, alles wird herrlich lecker.



Auch Dips, Tzatziki usw. lassen sich spielend leicht herstellen.



Kartoffelpüree ? Also Püree aus der Tüte ist ab sofort passé !


Auch das Risotto hat himmlisch geschmeckt.


Ich habe dieses Jahr sogar die Füllung für meine Maultaschen an Ostern in der Prep & Cook gemacht.


Ich könnte die Liste noch endlos weitermachen, aber ich denke man hat jetzt einen guten Einblick, was die Prep & Cook alles kann.



Leider gibt es jedoch auch ein paar Kritikpunkte.

Das ist zum einen die Reinigung.







Der Deckel des Behälter muss zum Reinigen auseinandergebaut werden. Ehrlich gesagt habe jedoch die Befürchtung, dass der Deckel das ständige Auseinander- und Zusammenbauen auf Dauer nicht mitmacht und das Plastik reißt oder bricht.

Auch hat der Deckel viel zu viele Spalten, an denen sich der Schmutz absetzen kann.

Weiterhin ist die Öffnung des Deckels zum Einfüllen weiterer Zutaten während die Maschine läuft für meinen Geschmack viel zu klein. Entweder muss diese Öffnung vergrößert oder wenigstens ein Trichter mitgeliefert werden.

Ein weiteres Manko ist das Reinigen des Behälters. Man muss ihn erst auseinander bauen, bevor man ihn in die Spülmaschine stellen kann. Das ist mir ehrlich gesagt viel zu umständlich und zeitaufwendig. Ich ziehe daher die Handreinigung vor, die jedoch bei starker Verschmutzung - wie durch Hefeteig - auch nicht wirklich Spaß macht. Vor allem an der Halterung für die Rührarme setzen sich die Essensreste recht hartnäckig ab.

Auch die Vorreinigung (Wasser und Spülmittel in den Behälter geben und auf Stufe 7 / 90°C / 1 Minute laufen lassen) bringt nicht den gewünschten Effekt.




Was mich weiterhin an der Prep & Cook stört, sind die fehlenden Röstaromen, wenn man z.B. Chili Con Carne macht. Dieses werde ich nach wie vor mit meinem "normalen" Topf zubereiten.

Und ein kleiner Minuspunkt ist noch der doch recht kleine Dampfgareinsatz. Er ist für unseren 2-3 Personen-Haushalt jedoch genau richtig. Bei größeren Familien sehr ich da allerdings ein Problem.



Fazit :

Die Prep & Cook ist für mich eine tolle Erleichterung in der Küche und ich möchte sie wirklich nicht mehr missen.

Der Preis in Höhe von 800 Euro ist jedoch recht hoch und ich würde mich genau informieren, was die Maschine im Vergleich zu anderen (z.B. Thermomix) mehr oder weniger kann.

Ich werde die Prep & Cook aber auf jeden Fall behalten und bedanke mich nochmals recht herzlich bei Lecker Scouts für diesen wirklich einmaligen Test ! Es hat einen riesen Spaß gemacht und vor allem der Austausch mit anderen Testern im Forum hat mir super gefallen.




Hier findet ihr noch einige Rezepte, die ich im Verlauf des Tests auf Foodboard eingestellt habe :


http://www.foodboard.de/#!/rezept/süsser-kartoffelkuchen-nach-omas-art-mit-der-prep--cook-59102


Meine Berichte Teil 1-3 findet ihr hier :
                
http://produkttestseitevonheike.blogspot.de/2015/03/produkttest-krups-prep-cook-hp5031-bei.html
http://produkttestseitevonheike.blogspot.de/2015/03/produkttest-krups-prep-cook-hp5031-bei_48.html



Das Testprodukt wurden mir kostenlos zu Verfügung gestellt. Nach Ablauf des Tests konnte es für 150 € erworben werden. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.

Kommentare:

  1. Hallo Heike,

    toll was du alles damit gezaubert hast! Gut das ich schon gegessen habe, sonst würde ich jetzt sabbern *gg*
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike,
    ich werde meine auch behalten und stimme mit deinen Erkenntnissen im Großen und Ganzen absolut überein.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich seither keine multifunktionale Küchenmaschine hatte, bin ich wirklich begeistert. Die kleinen Nachteiel kann ich in Kauf nehmen. Die Prep & Cook macht einfach Spaß :)

      Löschen