Sonntag, 12. April 2015

Produkttest : Peach PL102 High Speed Laminiergerät A4 bei Testberichte.reviews




Herzlichen Dank an Testberichte.reviews, dass ich das Peach PL102 High Speed Laminiergerät A4 testen durfte !

Im Starterpaket enthalten sind insgesamt 10 Folien :

2 Folien DIN A4
3 Folien DIN A5
5 Folien in Scheckkartengröße



Das Gerät ist kinderleicht zu bedienen. Einfach den ON/OFF-Schalter auf ON stellen und nach nur einer Minute ist das Gerät betriebsbereit, sobald die grüne Leuchtanzeige aufleuchtet. 




Das zu laminierende Dokument muss einfach in einer Laminiertasche mittig eingelegt werden. Wichtig ist, dass alle Ränder des Dokuments mindestens 2 mm Abstand zum Rand der Folientasche haben.


Die Folientasche muss dann vorne am Gerät (siehe Bild) eingeführt werden (mit der geschlossenene Seite der Folientasche zuerst !).

Das fertig laminierte Dokument wird am Folienauswurfschlitz auf der Rückseite des Geräts ausgeworfen.

Wichtig ist hier, dass man die Folie 1 Minute auskühlen lässt.

In einer Minute können 2 DIN A4 Seiten laminiert werden.





Sollte die Folientasche schräg eingezogen werden und sie sich im Geräteinnern verhaken, muss man einfach die ABS Schalter drücken, dann wird die Folie nicht weiter eingezogen.

Danach kann die Folie entnommen und der Laminiervorgang erneut begonnen werden.



Ich habe als erstes ein altes Foto einlaminiert. Es hat alles einwandfrei geklappt. Es gibt keine Luftblasen und die Ränder sind einwandfrei laminiert.


Fazit :

Ein sehr gut verarbeitetes Laminiergerät zu einem guten Preis (29,90 €).

Das Gerät ist innerhalb einer Minute betriebsbereit und kinderleicht zu bedienen.

Alle Dokumente werden in kürzester Zeit ordentlich laminiert (auch kleine).

Man sollte jedoch auf eine gute Belüftung beim Laminieren achten, da ein stechender Geruch entsteht.




Das Testprodukt wurde mir kostenlos zu Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.




1 Kommentar:

  1. Hallo Heike,

    sieht praktisch, klein und handlich aus. Nur der stechende Geruch gefällt mir weniger, aber durch das Erhitzen wahrscheinlich kaum vermeidbar.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen