Montag, 30. November 2015

Produkttest : Klarstein Bella Argentea Küchenmaschine


Pünktlich zur "Plätzchenbackzeit" darf ich die Klarstein Küchenmaschine Bella Argentea testen.

Die Maschine kostet bei Klarstein* 93,80 €.

...


Zunächst einmal zur Optik:

Mir gefällt der Retro-Style, der irgendwie an die 50-er Jahre erinnert, super gut.

Die Maschine wirkt sehr massiv und ist recht gut verarbeitet.



Die Maschine hat die Abmessungen 39 x 36 x 23 cm (BxHxT) 
und "bringt ca. 8kg auf die Waage".

Dank ihrer 6 Saugnäpfe und ihres Gewichts steht sie sicher und fest auf der Arbeitsfläche.

Die 5,2-Liter Rührschüssel ist aus rostfreiem Edelstahl und kann es mit max. 2 kg Teig aufnehmen.

Die Arbeitsgeschwindigkeit kann in 6 Stufen eingestellt werden.

Die Maschine hat einen Entriegelungsmechanismus für den Multifunktionsarm zum Hochklappen. 

Somit können zum einen der Quirl-, Knet- oder Rührhaken fixiert werden, indem man sie im Uhrzeigersinn in die Fassung dreht, zum anderen kann die Rührschüssel eingesetzt werden. Dies geschieht durch einfaches Drehen im Uhrzeigersinn. 




Mitgeliefert wurden 3 Aufsätze

 1 Schneebesen für luftige Massen wie Eischnee oder Biskuitteig

 1 Druckguss-Rührhaken für das gleichmäßige Verrühren auch größerer Mengen Teig

 1 Druckguss-Knethaken für z.B. schwere Teige wie Hefe- oder Brotteig


Die Teile müssen von Hand gespült werden, was mich aber nicht weiter stört.

Auch bei meiner "teuren" Küchenmaschine spüle ich die Teile sowie den Topf von Hand (das erhöht meiner Meinung nach auch erheblich die Lebensdauer).



Meine Erfahrungen :

Die Lautstärke der 1200 W Maschine ist für mich im grünen Bereich.
Je höher die Arbeitsstufe, umso lauter ist sie natürlich. Meine andere Küchenmaschine ist aber ehrlich gesagt auch nicht leise.

Alle Aufsätze lassen sich dank dem Schnellspannfutter sehr leicht ein- und ausdrehen. 



Oben am Deckel befindet sich eine praktische Öffnung, durch die auch während des Laufens der Maschine Zutaten eingefüllt werden können.

Der Deckel der Schüssel kann zum Reinigen abgenommen werden.




Der Knethaken hat sehr gut funktioniert, auch bei Hefeteig.

Leider blieb beim Rührhaken immer etwas Teig oben an der Schüssel hängen und musste mit dem Handschaber nach unten gedrückt werden.

Bei Rührkuchen haben wir dann aber sehr gute Ergebnisse erzielt. Der Kuchen war richtig schön locker.


Der Quirlhaken hat sehr gut funktioniert, allerdings greift er bei kleineren Mengen nicht.

Ich habe z.B. erst ab 3 Eiern optimalen Eischnee erhalten.






Fazit :

Die Klarstein Bella Argentea ist eine Küchenmaschine für Einsteiger (auch aufgrund der einfachen Handhabung).

Man sollte nicht die Qualität von teuren Küchenmaschinen erwarten, jedoch hält sie sich wirklich wacker.

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit kann schnell und unkompliziert Teig für Plätzchen, Kuchen u.s.w. hergestellt werden.

Wen es nicht stört, dass der Teig manchmal mit einem Schaber nach unten gedrückt werden muss bzw. der Quirlhaken erst bei einer gewissen Menge richtig funktioniert, kann hier zu einem guten Preis eine funktionelle Küchenmaschine erwerben.

...


Hier ist noch eine kleine Auswahl meiner fertigen "Produkte".




Ich wünsche euch Frohes Backen und eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit !






Das Testprodukt wurde mir kostenlos von Testberichte.reviews zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.
*Herstellerlink/Werbung



And the winner is ...



Herzlichen Glückwunsch an Karin Karkutsch !

Sie hat die Flasche PureGel von Bionetik gewonnen und wurde bereits benachrichtigt.

Samstag, 28. November 2015

Produkttest : Kneipp Badekristalle Waldspaziergang und Badesalz Entspannen



Ich liebe es, in der kalten Jahreszeit ein entspannendes Bad zu nehmen.

Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass ich als Kneipp VIP-Autor 

2 Herbstneuheiten testen durfte :

1.

 Kneipp Badekristalle Waldspaziergang Kiefer und Tanne



Der Duft der Badekristalle ist einfach wundervoll und erinnert mich an unsere Saunabesuche während unserer Wellnesswoche im Salzburger Land.

Die ätherischen Öle von Kiefer und Tanne haben meiner "Schnupfennase" sehr gut getan und ich konnte wieder richtig gut durchatmen.

Die Badekristalle sind übrigens mit naturreinem Thermalsolesalz.



Preis : 5,49 €


Zur Anwendung :

Ihr befüllt 3/4 des Deckels mit den Badekristallen und gebt diese dann in ca. 36-38°C warmes Badewasser. Badedauer : 15-20 Minuten.

Die Badekristalle gibt es auch im praktischen Einzelpäckchen.

Die Kristalle lösen sich sehr gut auf und es gibt schönen Schaum.

Perfekt für ein richtig entspannendes Bad !

...

Weiterhin durfte ich Kneipp Schäumendes Badesalz Entspannen ausprobieren.


Dieses Badesalz ist mit Irisextrakt und dem natürlichen ätherischen Öl der Pelargonie, welches das Austrocknen der Haut verhindert.

Das Badesalz duftet einfach wundervoll.

Der Preis für 1 Päckchen liegt bei 1,49 €.


Zur Anwendung :


Einfach das Badesalz in das einlaufende Badewasser bei 36-38°C geben und auflösen. Wenn ihr noch mehr Schaum wollt, einfach das Wasser mit der Brause einlassen. 


Die optimale Badedauer ist 15-20 Minuten, wobei es bei mir meistens länger wird :)



Das Besondere an diesem Badesalz ist der tolle Schaum, der lange anhält.

Unsere Badeente war auf jeden Fall begeistert :)



Ich wünsche euch an dieser Stelle eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Und wenn es doch mal zu stressig wird : nehmt doch einfach mal eine Auszeit mit einem schönen Bad von Kneipp !




Bestellen könnt ihr ganz bequem beim Kneipp Online-Shop*.

Und wer noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk sucht, wird dort bestimmt fündig .





Die Testprodukte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.

*Herstellerlink/Werbung

Mittwoch, 25. November 2015

Produkttest : WC-Ente Frische-Siegel Limone



Vor Kurzem durfte ich WC-Ente Frische-Siegel Marine bei FÜR SIE TRENDSETTER testen.

Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier : 
WC-Ente Frische-Siegel Marine


Die Duftrichtung Marine hat mir ja nicht besonderes gefallen. Lustigerweise kam jetzt noch ein Test von WC-Ente an. Diesmal mit Limone. Also genau das, was ich eh noch ausprobieren wollte.



Und siehe da : dieser Duft gefällt mir viel besser.

Schön frisch und nicht so aufdringlich wie der Duft Marine.




Die "Produktion" der Blümchen klappt mittlerweile auch hervorragend.

Da wir zur Zeit nur zu Zweit sind, hält so eine Blume gut eine Woche und somit 1 Auffüllset 6 Wochen. Das mit den 8 Wochen haut also nicht ganz hin.



Sobald es noch die Duftrichtung Blüten-Oase bei uns zu kaufen ist, werde ich auch noch diese Duftrichtung ausprobieren und berichten ...





Das Testprodukt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.

Samstag, 21. November 2015

Produkttest und Gewinnspiel : PureGel von Bionetik





Auf dem Franken Bloggertreffen habe ich eine kleine Probe 
PureGel von Bionetik* erhalten sowie mittlerweile eine 100ml Flasche.

Ich kannte das Produkt bisher nicht und war recht neugierig, was es alles so "kann". 


PureGel besteht aus 96,7 % kristallinem, hexagonalen Wasser und 3,3 % kristallinen Mineralstoffen (Salzen). Die Molekularstruktur des Wassers wurde auf 3-6 Cluster reduziert und ist physikalisch verändert. Ohne Chemie. Daduch ist PureGel in der Lage, durch die Hautoberfläche in tiefere Zellschichten einzudringen.

PureGel weist einen basischen PH-Wert von 12 (+- 0,5) auf, ist ionisiert, sauerstoffanreichernd und besonders negativ aufgeladen. Es besitzt eine niedrige Oberflächenspannung, sowie eine hohe elektrische Leitfähigkeit.

Viren, Bakterien und Pilze können in diesem Milieu nicht überleben !




PureGel hat folgende Eigenschaften


 Lange Aufbewahrungszeit und Stabilität

 Wirkung über die Haut bis tief in die Zellen hinein

 Weist einen PH-Wert von 12 (+- 0,5) auf

 Ist ionisiert und besonders negativ aufgeladen

 Besitzt eine tiefe Oberflächenspannung

 Besonders hohe elektrische Leitfähigkeit

 Überträgt kristalline Strukturen auf unstrukturiertes Wasser

 Hat die Fähigkeit, ständig Energie abzugeben

 Wirkt wie ein morphogenetisches Feld




 Anwendungs-Rückmeldungen



 Tiefgreifende Hautreinigung und Pflege

 Besserung von Hautproblemen wie Akne, Ekzem und Abszesse

 Kühlung und Linderung von Insektenstichen, Sonnenbrand, Verbrennungen, Verätzungen und Rötungen

 Rückgang von Pilzinfektionen, Gürtelrose, Psoriasis

 Beschleunigung der Wundheilung

 Zur Desinfektion bei Wunden und Abschürfungen

Beruhigung von Entzündungsherden und deren Folgen z.B. Faltenbildung

 bei Zahnfleischentzündungen 





Noch mehr detaillierte Infos könnt ihr hier nachlesen : Bionetik PureGel*




Meine Erfahrungen

Ich benutze mittlerweile seit 4 Wochen das PureGel und bin begeistert.

Zum einen habe ich das Gel bei einer Zahnfleischentzündung verwendet und morgens/abends  etwas PureGel aufgetragen (das Gel kann dank eines Pumpspenders sehr gut dosiert werden). Bereits nach 3 Tagen trat eine deutliche Besserung auf.

Des weiteren verwende ich PureGel anstatt einer Tages-/Nachtcreme. Das Gel zieht sofort ein und die Haut fühlt sich herrlich erfrischt an.

Weiterhin kann PureGel mit Ölen vermischt werden. Ich habe hierfür Arganöl verwendet (3 Teile PureGel/1 Teil Arganöl). Ihr könnt aber auch z.B. Olivenöl verwenden oder ein Duftöl hinzugeben. Besonderes angenehm fand ich hier die Anwendung auf dem Dekolleté.

Eine Probe des Gels habe ich an eine Freundin weitergegeben, die an Neurodermitis leidet. Sie ist ansonsten immer sehr skeptisch bei neuen Produkten. Nach 2 Wochen Anwendung ist sie jedoch überzeugt vom Produkt. Das Hautbild hat sich in dieser kurzen Zeit verbessert. Weiterhin ist das Juckgefühl erheblich zurückgegangen. 



Und nun habe ich zwei Überraschungen für euch !

Zum einen bekommt ihr beim Einkauf der Bio Interface Produkte 5 % Rabatt. Gebt einfach den Code HeiQue05 ein.



Zum anderen könnt ihr eine 100 ml Flasche PureGel gewinnen !!


Wie ?


1. 

Folgt meinem Blog 

Zur Auswahl habt ihr
Pinterest
Google Friend Collect
NetworkedBlogs

und schreibt mir in die Kommentare, wo ihr mir folgt.

Das gibt jeweils 1 Los.


2. 

Folgt der Facebook-Seite von BIONETIK *


Das Gewinnspiel geht bis Sonntag, den 29.11.15 um 20.00 Uhr.

Die ausführlichen Teilnahmebestimmungen findet ihr hier :



Und jetzt viel Glück !





Das Testprodukt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.
*Herstellerlink/Werbung

Donnerstag, 19. November 2015

Produkttest : Mr. Rudy Aufblasbares Rentier von oneConcept



Weihnachten steht so langsam vor der Tür.

Wenn ihr auf der Suche nach Weihnachtsdeko seid, habe ich hier was für euch :

Mr. RUDY - ein selbstaufblasendes Rentier von oneConcept


Er kann im Freien oder geschlossenen Räumen benutzt werden.

Aufgeblasen bringt er es auf die stattliche Höhe von 1,20 m.

Rudy steht (bzw. sitzt) dank integrierten Sandsäckchen recht sicher.

Fürs Freie werden 2 Heringe mit Abspannseilen mitgeliefert. An Mr. Rudy sind Befestigungslaschen vorhanden, so dass er angebunden werden kann, damit er nicht beim ersten Windstoß weggeblasen wird.







Den Test im Freien konnten wir leider aufgrund von Sturmböen noch nicht machen, aber spätestens am 1. Advent darf Mr. Rudy in den Vorgarten umziehen.

Aufgeblasen ist Mr. Rudy übrigens innerhalb von 30 Sekunden.

Damit es Mr. Rudy bequem hat und ihm nicht die "Luft ausgeht", legt ihr am besten etwas Stoff unter ihn, vor allem wenn er im Freien aufgestellt wird.

Der Ventilator darf nicht von der Stoffunterlage oder anderen Dingen (z.B. Tannennadeln) verstopft sein.

Wichtig ist auch, dass der spritzwassergeschützte Netzadapter im Trockenen untergebracht wird. Am besten kauft ihr fürs Freie gleich eine Outdoor-Mehrfachsteckdose.



Eine LED im Innern bringt Mr. Rudy sogar zum Leuchten !

Wenn da nicht so langsam Weihnachtsstimmung aufkommt :)


Mr. Rudy passt übrigens wieder perfekt in seinen Karton, wenn ihm "die Luft ausgegangen" ist.


Es gibt noch weitere aufblasbare Weihnachtsskulpturen wie z.B. Weihnachts- oder Schneemänner, die mit 2,40 m noch etwas größer sind !

Schaut einfach mal bei mal bei electronic star* vorbei, da findet ihr auch viele andere tolle Ideen für Weihnachten !





Das Testprodukt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.*Herstellerlink/Werbung

Mittwoch, 18. November 2015

Produkttest : Krups 2in1 Touch Kaffeevollautomat EA8808 - Reinigung und Resümee



Wir testen jetzt seit gut 2 Wochen den Krups 2in1 Kaffeevollautomaten.

Hier findet ihr meine Berichte zur Inbetriebnahme und zu den Zubereitungsmöglichkeiten.


Heute berichte ich euch noch über die Reinigung.

Zuerst einmal zum Kaffeesatzbehälter.

Er lässt sich einfach herausnehmen. Da der Trester sehr trocken ist, bleibt nicht viel im Behälter kleben. Deshalb genügt es meistens, ihn kurz unter fließendem Wasser auszuspülen. Ab und zu reinige ich ihn dann noch mit Spülmittel.




Wichtig ist es, auch den Reinigungsschieber (ermöglicht die Beseitigung von eventuellen Kaffeesatzablagerungen), der sich oberhalb des Kaffeesatzbehälters befindet, auch zu reinigen. Ansonsten kann es passieren, dass weiterhin angezeigt wird, dass der Behälter gereinigt werden muss.






Die Maschine erinnert automatisch an die Leerung des Kaffeesatzbehälters sowie des Abtropffachs vorne. 

Es erscheint dann die Meldung "Beide Behälter leeren".

Man muss 8 Sekunden warten und dann zuerst den Auffangbehälter und dann den Kaffeesatzbehälter wieder einsetzen.

Wir haben unter demn Ausguß immer ein Gefäß stehen, damit die Abdeckung nicht ständig verspritzt ist.

Abgesehen davon ist dieses Gefäß schneller gereinigt als der ganze Behälter.


Dieser rote Schwimmer zeigt übrigens an, wann eine Leerung notwendig ist. Man sollte auf ihn achten, da es meistens eine kleine Überschwemmung gibt, wenn das automatische Leeren angezeigt wird. Da ist der Behälter dann in der Regel so voll, dass beim Herausnehmen etwas überschwappt.

Die Reinigung des Behälters geht relativ schnell, jedoch gibt es viele Ecken und Kanten, die hinterher abgetrocknet werden müssen.



Einen ganz dicken Minuspunkt gibt es von uns für das Abtropfgitter.
Nach bereits 2 Wochen ist es übelst verkratzt, obwohl wir nur ganz vorsichtig die Tassen und Gläser darunter gestellt haben. Weiterhin haben wir das Gitter nur mit einem weichen Tuch gereinigt und getrocknet. Das darf bei einer solch teuren Maschine einfach nicht sein. Hier muss Krups dringend nachbessern !

Regelmäßig gereinigt werden muss der Blog.



Zum einen gibt es eine einfache Reinigung, bei der man einen Flüssigreiniger benötigt, der leider nicht im Lieferumfang enthalten war.  

Zum gründlichen Reinigen muss der Block demontiert und auseinander gebaut werden. Das Procedere ist gut in der Gebrauchsanleitung beschrieben und geht (trotz anfänglicher Befürchtungen) recht einfach und schnell.



Die Teile müssen kurze Zeit in mit Spülmittel versetztes Wasser gelegt und gut abgetrocknet werden. Die Zusammenbau ging wirklich einfach.



Die Maschine hat ein automatisches Reinigungsprogramm für den Kaffeekreislauf. Diese Reinigung muss ca. alle 360 Zubereitungen erfolgen. Benötigt wird dazu  eine Krups Reinigungstablette. Das Programm besteht aus 2 Phasen : einem Reinigungs- und Spülzyklys und dauert 13 Minuten. Das ganze geht ebenfalls wieder kinderleicht.


Weiterhin gibt es noch ein automatisches Entkalkungsprogramm. Bisher haben wir noch keine Meldung bekommen, dieses durchzuführen. Die Häufigkeit hängt u.a. vom Kalkgehalt des Wassers ab oder ob man einen Filter verwendet. Hier wird  ein Päckchen Krups Entkalker benötigt.


Zum Schluss möchte ich noch bemerken, dass leider die Brüheinheit nicht herausgenommen und gereinigt werden kann. Aus hygienischer Sicht finde ich das nicht so toll. Jedoch ist der Trester sehr trocken. Deshalb hoffe ich, dass sich nicht zuviel Kaffeepulver festsetzt.


...


Fazit :

Alles in allem sind wir begeistert von diesem Kaffeevollautomaten. Die vielen Zubereitungsmöglichkeiten (vor allem von 2 Getränken gleichzeitig), die tolle Crema sowie das übersichtliche Display haben uns überzeugt.


2 Dinge sollten jedoch überarbeitet werden : Zum einen das Material des Abtropfgitters (es kann nicht sein, dass bereits nach 2 Wochen alles zerkratzt ist), zum anderen sollte die Reinigung des Milchschlauches automatisch mit erfolgen.




Herzlichen Dank an Lecker Scouts und Krups für diesen tollen Test !



Das Testprodukt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und kann nach der Testphase zu einem reduzierten Preis erworben werden. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.