Samstag, 7. November 2015

Produkttest : BWT Magnesium Mineralizer Penguin




Auf dem Franken Bloggertreffen habe ich diesen interessanten 
BWT* Magnesium Mineralizer Penguin zum Testen bekommen.

Ich habe in letzter Zeit schon viel über diesen Tischwasserfilter gelesen und war nun richtig gespannt, was er alles kann und wie er funktioniert.

...


Was sind die Vorteile ?

1. 

Das Leitungswasser wird mit Magnesium angereichert. 

Dadurch erhält das Wasser einen frischeren und weichen Geschmack.

Da Magnesium ein Geschmacksverstärker ist, erhält man bessere Ergebnisse bei Kaffee/Tee. 

Weiterhin soll das Magnesium für mehr Vitalität sorgen (bei 2l BWT-Wasser werden 20% des täglichen Magnesiumbedarfs gedeckt).

2.

Reduziert den Kalkgehalt des Wassers und schützt somit Haushaltsgeräte vor Kalkablagerungen.

3. 

Lästiges Schleppen von Wasserflaschen (Kisten) entfällt.

4.

Billiger als Wasserflaschen.




Die 2,7 l Kanne sieht optisch sehr stylisch aus. Wer jetzt nicht unbedingt so auf rosa steht, kann sich auch eine andere Farbe aussuchen : grün, blau, orange, weiß oder pink.

Die Kanne passt gut in den Kühlschrank, nimmt aber durch den Griff doch einiges an Platz weg.


Sie ist spülmaschinengeeignet (bis auf den Deckel).




In die Kanne wird eine Filterkartusche eingesetzt.

Sie sollte 5 Minuten in Leitungswasser eingelegt werden, um eine bestmöglich Filterleistung zu erzielen.

Die Kartusche wird mit leichtem Druck in den Trichter des Wasserfiltersystems eingesetzt werden.


Eine Kartusche hält bis zu 120 l und sollte spätestens nach 4 Wochen gewechselt werden.

Ein Nachfüllpack mit 3 Kartuschen kostet bei BWT 19,99 €. Weiterhin gibt es Refill-Kartuschen.


Zum Befüllen der Kanne muss nicht der Deckel abgenommen werden, da es ein automatisches Füllsystem "EasyFill" gibt.

Es öffnet sich automatisch, wenn ein Wasserstrahl auf die Öffnung trifft und schließt sich nach dem Füllen wieder selbstständig.


Der "Easy-Control" zählt die Anzahl der Füllungen sowie die Nutzungsdauer.

Durch ein Blinken der Anzeige wird an einen Wechsel der Kartusche erinnert.


...


Der BWT Magnesium Mineralizer arbeitet in mehreren Stufen :

Stufe 1:
Partikelfiltration

Stufe 2 :

Reduktion von Kalk- und Schwermetallen.
Austausch von Kalzium- durch Magnesium-Ionen.

Stufe 3 :
Reduktion des Gehalts an geruchs- und geschmacksstörenden Stoffen (Chlor) und bestimmten organischen Verunreinigungen.

Stufe 4 :
Partikelfiltration

Ihr könnte das Ganze bei BWT* nachlesen !


...


Unsere Erfahrungen :

Wir benutzen den Mineralizer seit 3 Wochen.

Das Einfüllen des Wassers geht schnell und einfach.
Man sollte beim ersten Mal jedoch darauf achten, dass nicht zuviel Wasser eingefüllt wird, sonst gibt es eine kleine Überschwemmung.

Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass nur so viel Wasser eingelassen wird wie durch den Filter laufen kann. Ansonsten kann sich beim Ausgießen das gefilterte mit ungefiltertem Wasser vermischen. Man hat aber schnell den Dreh raus, wieviel Wasser eingefüllt werden muss.

Der Zähler funktioniert bisher einwandfrei.

Der Ausgießer ist leider nicht perfekt konstruiert. Es tropft immer ein wenig Wasser nach.

Die Kanne passt gut in den Kühlschrank, nimmt jedoch einiges an Platz weg. Deswegen steht die Kanne jetzt wieder neben der Kaffeemaschine.

 Kaffee und Tee schmecken mit dem gefilterten Wasser definitiv besser und weicher.

Wir haben sehr hartes Wasser. Durch den Mineralizer ist der Kalkgehalt definitiv extrem zurückgegangen. Die hässlichen Kalkablagerungen bei unserem Wasserkocher sind verschwunden.

Da wir seit über einem Jahr ein Legionellen-Problem mit unserem Wasser haben, verzichten wir darauf, es als Trinkwasser zu verwenden. Daher kann ich zum Geschmack nichts sagen.

Fitter fühlen wir uns mit dem Magnesium angereicherten Wasser bisher nicht, vielleicht muss man aber einfach die Langzeitwirkung abwarten.

Umwelttechnisch betrachtet gibt es 2 Negativpunkte :
Zum einen entsteht viel Müll mit den Kartuschen. Zum anderen kann die Batterie nicht ausgewechselt werden (es muss der ganze Deckel ausgetauscht werden). Die Batterie soll aber laut BWT 3,5 Jahre halten.



Fazit :

Alles in allem hat uns der BWT Magnesium Mineralizer überzeugt, da
 Kaffee und Tee einfach viel besser schmecken.

Weiterhin ist der Kalkgehalt des Wassers extrem zurückgegangen - vor allem unser Kaffeevollautomat und Wasserkocher werden sich freuen !





Das Testprodukt wurde mir kostenlos im Rahmen des Franken Bloggertreffens in Wertheim-Bronnbach am 17.10.15 zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.
Herstellerlink/Werbung


1 Kommentar: