Montag, 30. November 2015

Produkttest : Klarstein Bella Argentea Küchenmaschine


Pünktlich zur "Plätzchenbackzeit" darf ich die Klarstein Küchenmaschine Bella Argentea testen.

Die Maschine kostet bei Klarstein* 93,80 €.

...


Zunächst einmal zur Optik:

Mir gefällt der Retro-Style, der irgendwie an die 50-er Jahre erinnert, super gut.

Die Maschine wirkt sehr massiv und ist recht gut verarbeitet.



Die Maschine hat die Abmessungen 39 x 36 x 23 cm (BxHxT) 
und "bringt ca. 8kg auf die Waage".

Dank ihrer 6 Saugnäpfe und ihres Gewichts steht sie sicher und fest auf der Arbeitsfläche.

Die 5,2-Liter Rührschüssel ist aus rostfreiem Edelstahl und kann es mit max. 2 kg Teig aufnehmen.

Die Arbeitsgeschwindigkeit kann in 6 Stufen eingestellt werden.

Die Maschine hat einen Entriegelungsmechanismus für den Multifunktionsarm zum Hochklappen. 

Somit können zum einen der Quirl-, Knet- oder Rührhaken fixiert werden, indem man sie im Uhrzeigersinn in die Fassung dreht, zum anderen kann die Rührschüssel eingesetzt werden. Dies geschieht durch einfaches Drehen im Uhrzeigersinn. 




Mitgeliefert wurden 3 Aufsätze

 1 Schneebesen für luftige Massen wie Eischnee oder Biskuitteig

 1 Druckguss-Rührhaken für das gleichmäßige Verrühren auch größerer Mengen Teig

 1 Druckguss-Knethaken für z.B. schwere Teige wie Hefe- oder Brotteig


Die Teile müssen von Hand gespült werden, was mich aber nicht weiter stört.

Auch bei meiner "teuren" Küchenmaschine spüle ich die Teile sowie den Topf von Hand (das erhöht meiner Meinung nach auch erheblich die Lebensdauer).



Meine Erfahrungen :

Die Lautstärke der 1200 W Maschine ist für mich im grünen Bereich.
Je höher die Arbeitsstufe, umso lauter ist sie natürlich. Meine andere Küchenmaschine ist aber ehrlich gesagt auch nicht leise.

Alle Aufsätze lassen sich dank dem Schnellspannfutter sehr leicht ein- und ausdrehen. 



Oben am Deckel befindet sich eine praktische Öffnung, durch die auch während des Laufens der Maschine Zutaten eingefüllt werden können.

Der Deckel der Schüssel kann zum Reinigen abgenommen werden.




Der Knethaken hat sehr gut funktioniert, auch bei Hefeteig.

Leider blieb beim Rührhaken immer etwas Teig oben an der Schüssel hängen und musste mit dem Handschaber nach unten gedrückt werden.

Bei Rührkuchen haben wir dann aber sehr gute Ergebnisse erzielt. Der Kuchen war richtig schön locker.


Der Quirlhaken hat sehr gut funktioniert, allerdings greift er bei kleineren Mengen nicht.

Ich habe z.B. erst ab 3 Eiern optimalen Eischnee erhalten.






Fazit :

Die Klarstein Bella Argentea ist eine Küchenmaschine für Einsteiger (auch aufgrund der einfachen Handhabung).

Man sollte nicht die Qualität von teuren Küchenmaschinen erwarten, jedoch hält sie sich wirklich wacker.

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit kann schnell und unkompliziert Teig für Plätzchen, Kuchen u.s.w. hergestellt werden.

Wen es nicht stört, dass der Teig manchmal mit einem Schaber nach unten gedrückt werden muss bzw. der Quirlhaken erst bei einer gewissen Menge richtig funktioniert, kann hier zu einem guten Preis eine funktionelle Küchenmaschine erwerben.

...


Hier ist noch eine kleine Auswahl meiner fertigen "Produkte".




Ich wünsche euch Frohes Backen und eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit !






Das Testprodukt wurde mir kostenlos von Testberichte.reviews zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.
*Herstellerlink/Werbung



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen