Mittwoch, 20. April 2016

Produkttest : Jamino-Box - Hilfe im Stau



Der Urlaub naht und damit leider auch die Stauzeit.

Jetzt gibt es für den "Fall der Fälle" einen praktischen Helfer :

Die Jamino-Box.


Der Produktname leitet sich vom englischen Wort für Stau ab.

Jamino bedeutet also in etwa "Das Stauhelferchen".


Entwickelt wurde die Box von Frau Dr. Claudia Brunner aus Kranzberg bei München. Ihr kam die Idee, als sie hochschwanger stundenlang in der Vollsperrung auf der Autobahn stand.



In der Box enthalten sind :

1 x 2 Kekse und 2 x Trinkwasser
1 Packung Taschentücher
1 Einwegurinal
1 magnetische LED Lampe
1 Notfalldecke
1 Block mit Entspannungstipps und Sudoku zur Unterhaltung
1 Bleistift



Die Jamino-Box ist mindestens 5 Jahr einsetzbar und kann über Jamino * oder Ebay bezogen werden. Dort kann man auch die einzelnen Artikel nachbestellen.

Der Preis liegt bei 15,95 €.



Die Box ist leicht biegsam und sollte am besten im Handschuhfach aufbewahrt werden.

Die Maße sind 14,5 x 16,5 x 6 cm.



Fazit :

Ein sehr praktischer Helfer im Falle eines Staus.

Vor allem die Kekse und das Wasser sind sehr hilfreich. Die Notfalldecke kann als Kälte- oder Hitzeschutz dienen. Nähere Infos dazu gibt es in der mitgelieferten Bedienungsanleitung.

Auch die LED-Taschenlampe ist - falls der Stau bis in die Nachtstunden geht - super praktisch. Sie kann mit ihren drei LED-Lichtern als Warnblinker oder eben ganz normal als Taschenlampe benutzt werden. Die Leuchtkraft ist übrigens sehr gut.

Das Urinal möchte ich ehrlich gesagt als Frau lieber nicht ausprobieren - die Männer sind da natürlich klar im Vorteil. Aber für mich gibt es ja die Notfalldecke als Sichtschutz ;)

Alles in allem eine tolle Idee. Junior bekommt meine Box in sein Auto, da er sehr viel auf den Autobahnen unterwegs ist und doch des öfteren im Stau steckt.


Das Testprodukt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider. Werbung enthalten. *Herstellerlink  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen