Donnerstag, 27. Oktober 2016

Produkttest : Skyr von Arla


Vor kurzem hat mich dieses tolle Paket mit Skyr von Arla* erreicht, das ich über fit For Fun friends testen darf.



Skyr ist ja zur Zeit in aller Munde. Vor allem das Wort Superfood fällt regelmäßig ?

Was hat es damit auf sich ?


Die Isländer lieben Skyr schon seit über 1000 Jahren. Der Legende nach haben es die Wikinger ins Land gebracht.


Skyr enthält 4 x so viel Milch wie Joghurt, ist natürlich reich an Proteinen und arm an Fett.

Bei der Produktion wird ausschließlich entrahmte Milch benutzt.

Dadurch enthält Skyr viel Protein, jedoch nur 0,2 % Fett.

Außerdem hat er weniger Kohlenhydrate als andere Fruchtjoghurts- oder -quarks.



Jetzt war ich wirklich gespannt, was mich erwarten würde.

Als erstes habe ich den Skyr Himbeere-Cranberry getestet.


Oben Skyr Natur, unten Frucht. Also alles erst einmal umrühren.


Skyr ist meiner Meinung nach irgendwo zwischen einem Joghurt und Quark einzuordnen.

Jedoch ist er viel cremiger als Quark.

Den ersten Geschmackstest hat er bei mir bestanden. Da ich meistens eh nur Naturjoghurt oder Naturquark esse, war ich wirklich überrascht vom frischen Geschmack.

Durch die Himbeeren und Cranberries ist der Skyr herrlich fruchtig.


Aprikose-Sanddornbeere ist etwas säuerlicher und ist mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack.

Der Skyr ist wieder herrlich cremig, die Fruchtstückchen schmecken richtig lecker.


Der Skyr mit Heidelbeere Holunder ist richtig sauer und schmeckt mir nicht so besonders.



Aber auch dieser Skyr war wieder herrlich cremig. Da sieht man über das Saure schnell hinweg.

Mit etwas Stevia war der Genuss dann perfekt.



Last but not least Skyr mit Nordischer Kirsche. Mein absoluter Favorit bei den 150 g Bechern.

Mit knackigen Kirschstücken und genau mein Geschmack.


Kurz zu den Nährwerten :

Brennwert 353 kJ/83 kcal, Fett 0,2 g davon gesättigte Fettsäuren 0,1 g, 

Kohlenhydrate 11 g davon Zucker 9,8 g, Eiweiß 8,9 g, Salz 0,12 g

Zutaten :

Magermilch, Sauerkirschen aus Skandinavien (10%), Zucker, Stärke, natürliches Aroma, Milchsäurekulturen, mikrobielles Lab



Bei den 450 g Bechern gibt es 4 verschiedene Geschmacksrichtungen :


1. Natur

Dieser Skyr ist sehr säuerlich und cremig.


Die Isländer verfeinern ihren Skyr sehr gerne, z.B. mit Beeren und karamellisierten Haferflocken.

Dazu kann ich nur sagen : die Isländer wissen was gut ist !



2. Himbeere-Cranberry



Wieder sehr säuerlich, aber sehr erfrischend.



3. Honig




Mein absoluter Favorit bei den großen Bechern. Herrlich cremig und ein richtig toller Honiggeschmack.


4. Vanille


Kommt bei mir an 2. Stelle, da ich Vanillegeschmack einfach liebe.



Fazit :

Entweder man mag Sykr oder man mag ihn nicht ! 

An eurer Stelle würde ich erst einmal nur einen Becher kaufen, ob ihr diesen Geschmack mögt.

Mich hat Skyr auf jeden Fall überzeugt und er wird regelmäßig in meinem Kühlschrank stehen.

Übrigens : Die Isländer haben die höchste Lebenserwartung in Europa - und das liegt mit Sicherheit auch ein kleines bisschen am Skyr ;)


Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Bericht ! Ich kann nur sagen die Joghurts schmecken alle köstlich!Den Tipp mit den Beeren und den karamellisierten Haferflocken werde ich auch ausprobieren.Liebe Grüße Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Corinna. Ich finde sie auch sehr lecker. LG Heike

      Löschen